RD Online-Sicherheit

Was wir für Ihre Online-Sicherheit tun

Die Opel Bank ergreift zahlreiche Maßnahmen, um für die Sicherheit Ihrer Daten bei der Nutzung der Internetseiten und des eBankings zu sorgen.

SSL-Verschlüsselung:

Alle Internetseiten der Opel Bank sind mit einem Sicherheitszertifikat versehen, einem sogenannten SSL-Zertifikat. Dieses Zertifikat umfasst verifizierte Informationen zur abgesicherten Internetseite. Sie können also sicher sein, dass Sie auch wirklich auf die Internetseiten der Opel Bank zugreifen.

Zudem werden vertrauliche Daten innerhalb des Opel Bank eBankings mit diesem Sicherheitsschlüssel so kodiert, dass die Inhalte zwischen Ihrem Computer und der Opel Bank sicher übertragen werden und keine dritte Person ungewollten Zugriff auf die Daten hat.

Den sicheren Seitenaufruf können Sie daran erkennen, dass die genutzte Internet-Adresse mit „https“ beginnt. Auch färbt sich bei vielen Browsern die Adresszeile grün.

Automatisches Abmelden:

Sowohl im Opel Bank eBanking als auch im Formular zur Kontoeröffnung werden Sie nach wenigen Minuten ohne Aktivität automatisch abgemeldet. Damit schützen wir Sie vor unberechtigtem Zugriff, falls Sie sich versehentlich nicht abgemeldet haben bzw. einen Vorgang längere Zeit unterbrochen haben. Sie können sich natürlich jederzeit wieder neu anmelden oder den Vorgang erneut starten.

mTAN für sichere Transaktionen:

Um sicherzustellen, dass Überweisungen und andere sicherheitsrelevante Vorgänge korrekt und nur vom Kontoinhaber ausgeführt werden, nutzen wir das mTAN-Verfahren. Dabei erhalten Sie für jede gewünschte Transaktion eine mTAN per SMS auf Ihre dafür hinterlegte Mobilfunknummer. Diese SMS enthält die Beschreibung des auszuführenden Vorgangs und eine sechsstellige Zahlenkombination, die im Opel Bank eBanking eingegeben werden muss. Jede mTAN wird für eine einzelne Transaktion individuell erstellt. Dadurch sind Transaktionen besonders gut geschützt.

Schutz vor Phishing:

Als "Phishing" bezeichnet man die in letzter Zeit zahlreich vorkommenden Spammails mit gefälschter Absenderadresse, die vortäuschen, von einem legitimen Absender zu stammen. Die E-Mails enthalten Links zu vermeintlich "offiziellen" Internetseiten, welche den Anwender zur "Aktualisierung" persönlicher Daten auffordern. Bei den Internetseiten handelt es sich um clever getarnte Kopien der eigentlichen Internetseiten, welche es lediglich auf den Diebstahl der geheimen Daten abgesehen haben.

Wichtig: Die Opel Bank versendet keine E-Mails, in denen TANs, Zugangsnummern, Mobilfunknummern oder andere persönliche Daten abgefragt oder übermittelt werden und schützt Sie so vor Phishing Mails. Sie erhalten Nachrichten ausschließlich über Ihr ePostfach im geschützten Opel Bank eBanking. Nur über die Anzahl neuer Nachrichten informieren wir Sie per E-Mail.

Wichtig: Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Ihnen eine solche E-Mail gesendet wird. Leiten Sie uns die E-Mail hierzu einfach weiter an geldanlage@opelbank.de

Firewall:

Die Firewall ist ein wichtiger Bestandteil unseres Sicherheitskonzepts und schützt unsere Systeme und Daten vor unberechtigten Zugriffen.

Was Sie noch tun können, um Ihre Online-Sicherheit zu verbessern

Zur Erhöhung Ihrer Online-Sicherheit beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Löschen Sie E-Mails unbekannter Herkunft sofort, insbesondere solche, in denen Sie zur Angabe Ihrer persönlichen Zugangsdaten aufgefordert werden.
  • Erledigen Sie Ihre Online-Überweisungen nur an einem Gerät (Computer, Tablet oder Smartphone), von dem Sie wissen, dass es frei von schädlichen Programmen ist.
  • Achten Sie auch darauf, dass keine Spionageprogramme, so genannte Trojaner, auf Ihren Computer gelangen.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem, Browser-, Antiviren- und Firewallsoftware aktuell. Weitere Tipps zu Virenschutzprogrammen und Firewalls finden Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.
  • Schließen Sie alle anderen Browserfenster, bevor Sie das eBanking nutzen.
  • Geben Sie die Internetadresse www.opelbank.de möglichst per Hand ein.
  • Benutzen Sie keine PIN, die zu leicht zu erraten ist.
  • Geben Sie Ihre PIN an niemanden weiter, auch nicht an die Polizei oder einen Mitarbeiter der Bank.
  • Geben Sie die PIN niemals ein, wenn sich jemand in Ihrer Nähe aufhält.
  • Notieren Sie sich die PIN nicht so, dass jemand anderes diese als solche erkennt.
  • Ändern Sie Ihre PIN regelmäßig.
  • Bewahren Sie Ihre PIN niemals zusammen mit Ihrer Kontonummer/IBAN sowie der Ihnen auf Ihr Mobiltelefon übermittelten TAN auf.
  • Nutzen Sie für das Opel Bank eBanking niemals das gleiche Smartphone, auf das Sie Ihre mTAN erhalten.